Studien

Hier finden Sie aktuelle Studien des E-Commerce-Leitfaden-Konsortiums bzw. von ibi research an der Universität Regensburg zu Themen aus den Bereichen E-Commerce, E-Payment, Risikomanagement, Online-Marketing oder auch Electronic Banking. Hier gelangen Sie zu einer Kompaktübersicht der Studien.

Datum Tags Themen Studie
151101 Sicherheit, IT-Sicherheit, Betrüger, Schut Risikomanagement
Studie:  Betrug und Betrugsprävention im Online-Handel
Erscheinungsdatum: November 2015

Betrug und Betrugsprävention im Online-Handel

Status quo und Bewertung aus Händlersicht

Die unterschiedlichen Maschen von Betrügern zu durchschauen, ist für Online-Händler nicht immer einfach. Wenn es aufgrund von Betrug zu Zahlungsausfällen kommt, entstehen für sie hohe Kosten. In vielen Fällen könnten Betrugsfälle jedoch verhindert werden, wenn Auffälligkeiten der Bestellung oder beim Bestellprozess rechtzeitig erkannt worden wären. Die Voraussetzung dafür ist eine entsprechende Sensibilität bei der Bearbeitung von Aufträgen bzw. die geschickte und effiziente Durchführung von Prüfungen.

130701

Lotse, Mittelstand-Digital, Schnittstellen, Projektsteuerung, Technologie

Einstieg in den eCommerce
Studie:  Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten
Erscheinungsdatum: Juli 2013

Checkliste zur Planung von E-Commerce-Projekten

Welche Gesichtspunkte zu beachten sind

Bei der Planung von E-Commerce-Projekten sind einige wichtige Gesichtspunkte zu beachten. Dabei kann die folgende Checkliste eine erste Hilfestellung bieten.

130401

Lotse, Europa, IBAN, Lastschrift

Zahlungsverfahren
Studie:  Checkliste zur SEPA-Einführung
Erscheinungsdatum: April 2013

Checkliste zur SEPA-Einführung

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

Die Checkliste zeigt wichtige Aspekte auf, die bei der Einführung der neuen SEPA-Zahlungsverfahren zu beachten sind.

150827

Teilzahlung, Ratenzahlung, Kredit, Kundenkredit, Ratenkauf, Ratenkredit, Checkout, Risiko, RatePAY, Kundenzufriedenheit, Warenkorb, Conversion Rate, Konversation

Zahlungsverfahren Risikomanagement
Studie:  Der Online-Ratenkauf unter der Lupe
Erscheinungsdatum: August 2015

Der Online-Ratenkauf unter der Lupe

Aktuelle Ergebnisse zur Bedeutung des Ratenkaufs im E-Commerce

Immer mehr Online-Händler bieten ihren Kunden die Möglichkeit an, den Kaufbetrag in Raten zu bezahlen. Jedoch wissen nur vier von zehn Händlern, dass sie dafür mit ihren Kunden eine Teilzahlung ohne Hinzuziehen einer Bank vereinbaren können (Ratenkauf). Bekannter ist dagegen die Finanzierung durch gleichzeitiges Abschließen eines Kredits bei einer Bank (Ratenkredit), was allerdings für Händler und Kunden oft aufwändiger zu handhaben ist und Medienbrüche hervorruft. Die wichtigen Unterschiede zwischen einem Ratenkredit und einem Ratenkauf sind zahlreichen Händlern nicht geläufig.

120701 Zahlung, Ausfall Zahlungsverfahren
Studie:  Die Qual der Wahl – Wie Online-Händler ihre Zahlungsverfahren auswählen
Erscheinungsdatum: Juli 2012

Die Qual der Wahl – Wie Online-Händler ihre Zahlungsverfahren auswählen

Aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt E-Commerce-Leitfaden

Zahlungsabwicklung im Online-Shop – schnell und einfach. Das sollte der Anspruch eines jeden Online-Händlers sein und wird von den Kunden heutzutage vorausgesetzt. Welche Zahlungsverfahren sich jedoch nicht nur im Hinblick auf Akzeptanz durch den Kunden, sondern vor allem auch hinsichtlich der Sicherheit und Wirtschaftlichkeit für den Händler lohnen, muss allerdings gut überlegt sein. Wie Online-Händler ihr Portfolio an Zahlungsverfahren managen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein, hat der E-Commerce-Leitfaden in Kooperation mit der InternetWorld Business in einer aktuellen Händlerbefragung ermittelt.

120201

Search, Suche, Suchfunktion

Usability & Webcontrolling
Studie:  Die Shop-Suche auf dem Prüfstand
Erscheinungsdatum: Februar 2012

Die Shop-Suche auf dem Prüfstand

Was meinen Online-Händler dazu?

Online-Shops können an vielen Stellen optimiert werden. Ein zentrales Element ist dabei auch die Shop-Suche. Doch wie stehen Online-Händler dazu? Wie schätzen sie die Suchfunktionalitäten ein? Das Institut ibi research an der Universität Regensburg hat dies zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce Leitfadens in einer Online-Umfrage untersucht.

140201

M-Commerce, Zahlungsverfahren, Retoure, Arbeitswelt, Digitalisierung, Arbeitsplatz, Kommunikation, Social Networks, Soziale Netzwerke, NSA, Geräte, mobile Device, Phantomvibrieren, Sicherheit, Usability, Nutzerfreundlichkeit

Einstieg in den eCommerce Vertriebskanäle Marketing
Studie:  Digitalisierung der Gesellschaft 2014
Erscheinungsdatum: Februar 2014

Digitalisierung der Gesellschaft 2014

Aktuelle Einschätzungen und Trends

Das Einkaufen im Internet befindet sich im Wandel: Smartphones und Tablets werden immer häufiger beim Online-Shopping genutzt und die Anbieter müssen dieser Entwicklung folgen, um nicht ausgebootet zu werden. Gerade im Mobile Commerce gibt es mitunter jedoch völlig unterschiedliche Ausprägungen beim Nutzungsverhalten, so dass die Unternehmen im Marketingbereich vor einer schwierigen Aufgabe stehen. Online-Händler müssen genau analysieren, welche Trends sich durchsetzen werden und in welche Felder investiert werden soll.

160824

Expertenbefragung, Shopping-Center, Digitalisierung, Strategie, WLAN, Einkaufszentrum, Entertainment, Navigation, Multi-Channel

Einstieg in den eCommerce Vertriebskanäle Marketing
Studie:  Digitalisierungsstrategien von Shopping-Centern
Erscheinungsdatum: August 2016

Digitalisierungsstrategien von Shopping-Centern

Status quo, Herausforderungen und Lösungsansätze

Die Shopping-Center-Branche befindet sich im Umbruch, nicht zuletzt ausgelöst durch die zunehmende Digitalisierung im Handel. Die Ergebnisse der Expertenbefragung zeigen, dass Shopping-Center bereits auf die technologischen, kundengetriebenen, ökonomischen und rechtlichen Entwicklungen reagieren. Wenngleich sich viele Einkaufszentren noch in der Versuchsphase befinden, werden schon einige innovative Technologien eingesetzt, um den stationären Verkauf zu stärken und so neben dem E-Commerce bestehen zu können. Im Rahmen einer Expertenbefragung hat sich ibi research mit der Frage beschäftigt, wie deutsche Shopping-Center auf die Entwicklungen im Bereich der Digitalisierung strategisch reagieren sollten, welche Maßnahmen und technische Innovationen für sie sinnvoll sind und wie Shopping-Center der Zukunft aussehen werden.

140701

Einzelhandel, Marktanteile, Branche, Handlungsempfehlung, Bayerisches, Staatsministerium, Wirtschaft, Gutachten, Bayern, Bayerngutachten

Einstieg in den eCommerce
Studie:  E-Commerce-Strategien für den mittelständischen Einzelhandel
Erscheinungsdatum: Juli 2014

Internet und Digitalisierung haben die Welt in den letzten 20 Jahren mehr verändert als jede andere Technologie. Dies gilt auch und gerade für den Einzelhandel. Die vorliegende Studie ist eine Bestandsaufnahme des E-Commerce ergänzt um eine Prognose auf Sicht von fünf Jahren.

110801 Zahlung, Ausfall Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - August 2011
Erscheinungsdatum: August 2011

E-Payment-Barometer - August 2011

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

101201 Umsatz, Vertriebswege, Schutz, Zahlungsausfall Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Dezember 2010
Erscheinungsdatum: Dezember 2010

E-Payment-Barometer - Dezember 2010

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

111201 Weihnacht, Suchmaschine, Ranking, Usability, M-Commerce Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Dezember 2011
Erscheinungsdatum: Dezember 2011

E-Payment-Barometer - Dezember 2011

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

130101 M-Payment, kontaktlos, NFC, Smartphone Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Januar 2013
Erscheinungsdatum: Januar 2013

E-Payment-Barometer - Januar 2013

Fokus: Mobile Payment - Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

110501 Ausland, DACH, International Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Mai 2011
Erscheinungsdatum: Mai 2011

E-Payment-Barometer - Mai 2011

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

111001 E-Payment Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Oktober 2011
Erscheinungsdatum: Oktober 2011

E-Payment-Barometer - Oktober 2011

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

121001 Amazon, Google Wallet, DHL Checkout, Rakuten Checkout, Zahlung, Ausfall Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - Oktober 2012
Erscheinungsdatum: Oktober 2012

E-Payment-Barometer - Oktober 2012

Fokus: Bezahlen über Intermediäre - Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

100901 Umsatz, Vertriebswege, Schutz, Zahlungsausfall Zahlungsverfahren
Studie:  E-Payment-Barometer - September 2010
Erscheinungsdatum: September 2010

E-Payment-Barometer - September 2010

Trends und aktuelle Entwicklungen im E-Payment

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

130601

E-Rechnung, Lotse, rechtliche Rahmenbedingung, Europa, GoBD, ZUGFeRD, Mittelstand-Digital

Zahlungsverfahren
Studie:  Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 1
Erscheinungsdatum: Juni 2013

Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 1

Rahmenbedingungen und Marktüberblick (3. überarbeitete Auflage)

Die Informationsreihe „Elektronische Rechnungsabwicklung“ soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen helfen, das Thema für sich richtig einzuschätzen und Hilfestellungen bei einer möglichen Einführung geben. Der erste Teil der Informationsreihe enthält grundlegende Informationen über die Voraussetzungen zur Nutzung der elektronischen Rechnungsabwicklung sowie einen Überblick über in Deutschland verfügbare Lösungen.

110501

E-Rechnung, Fallbeispiel, NEG

Zahlungsverfahren
Studie:  Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 2
Erscheinungsdatum: Mai 2011

Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 2

Teil II: Fallbeispiele erfahrener Unternehmen

In vielen Großunternehmen ist eine elektronische Rechnungsabwicklung längst Alltag. Bei kleinen und mittleren Unternehmen zeigt sich dagegen ein heterogenes Bild. Sie schrecken häufig noch vor der Einführung von elektronischen Rechnungen zurück, da sie einen hohen Umstellungsaufwand befürchten. Die Informationsreihe „Elektronische Rechnungsabwicklung“ soll insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen helfen, das Thema für sich richtig einzuschätzen und Hilfestellungen bei einer möglichen Einführung geben.

110701

E-Rechnung, NEG

Zahlungsverfahren
Studie:  Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 3
Erscheinungsdatum: Juli 2011

Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 3

Fakten aus der Unternehmenspraxis

Die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Unternehmen tauschen Daten elektronisch mit ihren Geschäftspartnern aus, um so ihre Prozesse schneller und effizienter ausführen zu können. Angesichts eines zunehmenden Kostendrucks versuchen Unternehmen, insbesondere auch durch die Verbesserung ihrer finanziellen Abwicklungsprozesse, ihre Kosten zu senken.

120201

E-Rechnung, NEG, Einführung, Europa, EDI, ERP, IT-Sicherheit, Archivierung, Signatur

Zahlungsverfahren
Studie:  Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 4
Erscheinungsdatum: Februar 2012

Elektronische Rechnungsabwicklung Teil 4

Leitfaden zur Einführung

Die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Immer mehr Unternehmen tauschen Daten elektronisch mit ihren Geschäftspartnern aus, um so ihre Prozesse schneller und effizienter ausführen zu können. Angesichts eines zunehmenden Kostendrucks versuchen Unternehmen, insbesondere durch die Verbesserung ihrer finanziellen Abwicklungsprozesse, ihre Kosten zu senken. Vor allem bei der elektronischen Rechnungsabwicklung ergeben sich hohe Einsparpotenziale.

150501

E-Rechnung, Fallbeispiel, Lotse, Mittelstand-Digital, Steuervereinfachungsgesetz, EDI, DE-Mail, E-Postbrief, Verfahrensdokumentation, XML, Signatur, Ausland, ERP, Archivierung, Skonto, Umweltschutz, Betriebsprüfung, DMS, GoBD, ZUGFeRD

Zahlungsverfahren
Studie:  Elektronische Rechnungsabwicklung und Archivierung
Erscheinungsdatum: Mai 2015

Elektronische Rechnungsabwicklung und Archivierung

Fakten aus der Unternehmenspraxis

Das papierlose Büro bleibt ein Wunschbild: 69 Prozent der Unternehmen drucken elektronisch eingegangene Rechnungen zur Weiterbearbeitung auf Papier aus. Das zeigt eine Studie des eBusiness-Lotsen Ostbayern, die das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg als Träger eines eBusiness-Lotsens im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) durchgeführt hat.

150911

Checkout, Bestellabwicklung, Bestellprozess, Kaufprozess, Kasse, Abbruchquote, Zahlartensteuerung, Verweildauer, mobile Endgeräte, App, Besucher, Konversionrate, Optimierung, Rabatt, Zugangsdaten, Passwort, Warenkorb, Bonität

Usability & Webcontrolling
Studie:  Erfolgsfaktor Checkout-Optimierung
Erscheinungsdatum: September 2015

Erfolgsfaktor Checkout-Optimierung

Aktuelle Ergebnisse zur Checkout-Optimierung bei Online-Händlern

Voraussetzung für eine Optimierung des Checkouts ist eine hinreichende Datenanalyse im Webshop. Jedoch messen nur wenige Händler relevanten Daten, wie die Ergebnisse der Studie zeigen. Demnach messen die befragten Online-Händler vor allem die Anzahl der Webshop-Besucher (69 Prozent). Das verwendete Endgerät wird nur von 53 Prozent identifiziert. Genauso viele kennen überhaupt ihre Konversionsrate im Online-Shop. Die Abbruchquote im Checkout-Prozess bestimmen sogar nur 45 Prozent der Händler. Die restlichen 55 Prozent können somit keine Aussagen über die Qualität ihres Checkout-Prozesses machen.

130301 Rechnung, Kreditkarte, giropay, Sofort, Überweisung, Lastschrift, Nachname, Vorkasse, Rabatt, Gütesiegel, Kaufabbruch Zahlungsverfahren
Studie:  Erfolgsfaktor Payment - 2. Auflage
Erscheinungsdatum: März 2013

Erfolgsfaktor Payment - 2. Auflage

Der Einfluss der Zahlungsverfahren auf Ihren Umsatz

„Online-Käufer bevorzugen ganz unterschiedliche Zahlungsmethoden – je nach Art der Ware, Höhe des Kaufbetrages, Herkunft und persönlicher Einstellung. Fehlende Zahlungsmöglichkeiten können sogar zu Kaufabbrüchen führen“, weiß Manfred Krüger, Vorsitzender der Geschäftsführung der ConCardis GmbH. Haben Sie sich als Online-Händler deshalb auch schon gefragt, wie viele Kunden in Ihrem Webshop den Kaufvorgang tatsächlich abbrechen, weil sie nicht die richtigen Zahlungsverfahren angeboten bekommen?

140201

Versand, Logistik, Lieferung, Liefer, Produkt, Lebensmittel, Retoure

IT & Prozesse
Studie:  Erfolgsfaktor Versandabwicklung
Erscheinungsdatum: Februar 2014

Erfolgsfaktor Versandabwicklung

Die Bedeutung der Versandabwicklung im Online-Handel

Der E-Commerce erreicht jedes Jahr neue Umsatzdimensionen und auch die Teilnehmer der Studie haben zum Rekordjahr 2013 beigetragen: Kein einziger der Befragten hat in den vergangenen drei Monaten nicht im Internet bestellt, bei über einem Drittel waren es zehn oder mehr Einkäufe im World Wide Web (sog. Heavy Shopper). 13 Prozent gaben sogar an, in diesem Zeitraum mehr als 20 Online-Einkäufe getätigt zu haben.

150701

M-Payment, E-Payment, NFC, Smartphone, Handy, Kassenterminal, kontaktlos, Bezahlkarte, App, Bargeld, POS, mPOS, Apple, PayPal, Kreditkarte, Google, Amazon, Payback, Yapital, Vertrauen, PSP, Sicherheit, Datenschutz, Biometrie

Zahlungsverfahren
Studie:  Erfolgsfaktoren und Hindernisse bei der Einführung von mobilen und kontaktlosen Bezahlverfahren in Deutschland
Erscheinungsdatum: Juli 2015

In Deutschland dominiert im stationären Einzelhandel derzeit die Barzahlung. Dies verdankt sie vor allem der vermeintlichen Einfachheit der Bezahlung und der seit vielen Jahren antrainierten Gewohnheit der Kunden. Doch vermehrt drängen neue Anbieter mit innovativen Ansätzen in den Markt und versuchen das Bargeld und die klassischen Kartenanbieter unter Druck zu setzen. Zwar existieren in Deutschland bereits unterschiedliche Ansätze, aber noch hat sich weder ein kontaktloses noch ein mobiles Bezahlverfahren entscheidend durchsetzen können.

160301

Finanzierung, Unternehmensgründung, Start, Kapital, Shop, Investition, Eigenkapital, Fremdkapital, Bankdarlehen, Venture Capital, Inkubator, Business Angel, öffentlich, Förderprojekt, Zins, Laufzeit, Liquidität, Crowdfunding

Einstieg in den eCommerce
Studie:  Finanzierung bei Unternehmensgründung und beim Aufbau eines Online-Shops
Erscheinungsdatum: März 2016

Einen wesentlichen Faktor der erfolgreichen Gründung eines Unternehmens sowie seiner zukünftigen Entwicklung stellt die Finanzierung dar, die sich insbesondere bei E-Commerce-Projekten nicht immer einfach gestaltet. In der Regel sind hohe Investitionen vor allem in die IT-Infrastruktur und die Gestaltung des Online-Shops erforderlich. Operative Überschüsse sind jedoch vor allem in der Gründungsphase nicht vorhanden und die zukünftige Umsatzentwicklung ist relativ unsicher. Eine Innenfinanzierung über operative Überschüsse des eigenen Unternehmens ist oftmals nicht in benötigter Höhe möglich. Die Art und Fristigkeit der Finanzierung sollte daher speziell bei Unternehmensgründung und beim Aufbau eines Online-Shops gut überlegt werden.

140901 Handel, Kostenfaktoren, Risikoprüfung, Inkasso, Retoure, Zahlungsausfall, Zahlungsstörung, Bestellung, Warenkorb, PSP, Zahlarten, Steuerung, Checkout, Lastschrift, Opportunitätskosten, Debitoren, Forderung, Prüfung Zahlungsverfahren
Studie:  Gesamtkosten von Zahlungsverfahren
Erscheinungsdatum: September 2014

Gesamtkosten von Zahlungsverfahren

Was kostet das Bezahlen im Internet wirklich?

Die Auswahl des „richtigen“ Portfolios an Zahlungsverfahren sowie die anschließende Optimierung stellen für Online-Händler immer wieder eine Herausforderung dar. Mittlerweile steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Zahlungsverfahren zur Verfügung, die sich nicht nur in Bezug auf die Akzeptanz bei den Kunden, das Zahlungsausfallrisiko und die Kosten stark voneinander unterscheiden. In der vorliegenden Erhebung hat ibi research an der Universität Regensburg die Gesamtkosten einzelner Zahlungsverfahren gegenübergestellt, die in Online-Shops zum Einsatz kommen.

150201

Bezahlung, Handel, Kostenfaktoren, Risikoprüfung, Inkasso, Mahn, Handelsspanne, Retoure, Zahlungsausfall, Zahlungsstörung, Bestellung, Warenkorb, PSP, Zahlarten, Steuerung, Checkout, Lastschrift, Opportunitätskosten, Debitoren, Forderung, Prüfun

Zahlungsverfahren
Studie:  Gesamtkosten von Zahlungsverfahren (Sonderauswertung)
Erscheinungsdatum: Februar 2015

Die Auswahl des „richtigen“ Portfolios an Zahlungsverfahren sowie die anschließende Optimierung stellen für Online-Händler immer wieder eine Herausforderung dar. Mittlerweile steht eine Vielzahl an unterschiedlichen Zahlungsverfahren zur Verfügung, die sich nicht nur in Bezug auf die Akzeptanz bei den Kunden, das Zahlungsausfallrisiko und die Kosten stark voneinander unterscheiden. In der vorliegenden Erhebung hat ibi research an der Universität Regensburg die Gesamtkosten einzelner Zahlungsverfahren gegenübergestellt, die in Online-Shops zum Einsatz kommen.

160829

Kreditkarte, MIF, Zahlungsverfahren, Bezahlen

Zahlungsverfahren
Studie:  Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im E-Commerce
Erscheinungsdatum: August 2016

Gesamtkosten von Zahlungsverfahren im E-Commerce

August 2016: Ergebnisse zu den Kosten von Kreditkarten nach der MIF-Verordnung

Die seit Dezember 2015 in Kraft getretene Regulierung der Interbankenentgelte für kartengebundene Zahlungsvorgänge (sogenannte „MIF-Verordnung“; MIF = Multilateral Interchange Fee) begrenzt die Entgelte für Issuer bei Kreditkartenzahlungen. Dadurch ergeben sich für Händler deutlich geringere direkte Kosten für die Akzeptanz von Kreditkarten. Das Regensburger Forschungs- und Beratungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg hat sich in einer aktuellen Studie mit der Frage beschäftigt, in welchem Umfang sich die Regulierung in einer Senkung der Gesamtkosten bei der Kreditkartenzahlung im deutschen Online-Handel niederschlägt. Die Ergebnisse der Studie liegen nun vor und stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

120501 Ausland, Globalisierung Internationalisierung
Studie:  Geschäfte ohne Grenzen – E-Commerce international 2012
Erscheinungsdatum: Mai 2012

Geschäfte ohne Grenzen – E-Commerce international 2012

Aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt E-Commerce-Leitfaden

Einer der wesentlichen Vorteile des Online-Handels ist, dass sich über das Internet Kunden in aller Welt erreichen lassen. Die voranschreitende Internationalisierung bietet beachtliche Chancen für das Wachstum und den Umsatz eines Unternehmens. Dank E-Commerce erweitern Händler ihr Portfolio, bieten zunehmend den Verkauf ins Ausland an und treiben somit den grenzüberschreitenden Handel an.   Da sich gerade auf dem Gebiet der Internationalisierung zurzeit einiges bewegt, hat das E-Commerce-Leitfaden-Team in einer Kurzumfrage Online-Händler zu aktuellen Entwicklungen befragt.

160727

Instant, InstantPayment, Payment, schnelles bezahlen, realtime, SEPA, Händler, eil, überweisung, eil-überweisung, innovation, überweisung

Zahlungsverfahren
Studie:  Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?
Erscheinungsdatum: Juli 2016

Instant Payments: eine neue Revolution im Zahlungsverkehr?

Ergebnisse einer Befragung von Organisationen und Privatpersonen

Die Einführung von SEPA, dem einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum, hatte sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen zahlreiche Anpassungen im Zahlungsverkehr zur Folge. Als logisches Nachfolgeprojekt von SEPA hat die Europäische Zentralbank beschlossen, Instant Payments zu etablieren: Instant Payments sind Zahlungen, die im Gegensatz zu einer klassischen Überweisung bereits nach wenigen Sekunden dem Empfängerkonto gutgeschrieben sind – und das jederzeit, also auch nachts und am Wochenende.

In der Studie von ibi research wurde analysiert, welche Auswirkungen die derzeitigen Entwicklungen auf den Zahlungsverkehr deutscher Unternehmen, Behörden, Vereine sowie Privatpersonen haben werden. Die Befragung wurde von der ING-DiBa AG und der van den Berg AG unterstützt.

160201

Ausland, Export, Shop, grenzüberschreitend, Land, Österreich, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, England, China, Russland, Niederlande, USA, Australien, SEM, Amazon Marketplace, Belgien, Spanien, Italien, Dänemark, Polen, Kanada, Japan, Sprache, Übersetzung, Mehrsprachigkeit, Zielland, SEO, AGB, Europa

Internationalisierung
Studie:  Internationaler E-Commerce
Erscheinungsdatum: Februar 2016

Internationaler E-Commerce

Status quo und Bewertung aus Händlersicht

Der E-Commerce verzeichnet nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit steigende Wachstumsraten. Immer mehr Online-Händler mit Sitz im Ausland versuchen ihre Produkte auf dem deutschen E-Commerce-Markt abzusetzen, ebenso wie deutsche Händler im Ausland aktiv werden möchten. Der Verkauf in ein anderes Land ist jedoch mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Wer den grenzüberschreitenden E-Commerce gut vorbereitet und an die landesspezifischen Anforderungen anpasst, kann allerdings vom internationalen Handel profitieren und die Anzahl der potentiell erreichbaren Kunden deutlich erhöhen.

100201

Europa, IBAN

Zahlungsverfahren
Studie:  Jungfernflug der SEPA-Lastschrift
Erscheinungsdatum: Februar 2010

Jungfernflug der SEPA-Lastschrift

Studienergebnisse zum europäischen Lastschriftverfahren

Am 02.11.2009 ist nach der SEPA-Überweisung nun auch ein einheitliches europäisches Lastschriftverfahren (SEPA-Lastschrift) an den Start gegangen. Im Gegensatz zum bisherigen deutschen Lastschriftverfahren können damit auch Beträge von Konten im europäischen Ausland eingezogen werden. Das neue Verfahren, das ab 1. November 2010 verpflichtend von allen Banken unterstützt werden muss, soll wesentlich zur Schaffung des europäischen Binnenmarktes beitragen, indem grenzüberschreitende Euro-Zahlungen innerhalb Europas genauso einfach und zu gleichen Preisen möglich werden wie auf nationaler Ebene.

161010

B2B, ecommerce, Leitfaden, electronicsales

Einstieg in den eCommerce B2B Commerce
Studie:  Leitfaden zum Aufbau eines B2B-Online-Shops
Erscheinungsdatum: Oktober 2016

Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel hat sich intensiv damit auseinandergesetzt, wie Unternehmen einen eigenen Online-Shop für Geschäftskunden aufbauen können und was dabei besonders zu beachten ist, und hat hierfür einen weiterführenden Leitfaden erstellt.

120401

Multichannel, Mehrkanal, M-Commerce, Social Networks, Soziale Netzwerke, Produkt

Vertriebskanäle
Studie:  Multikanalvertrieb: ganz klar! Aber wie?
Erscheinungsdatum: April 2012

Multikanalvertrieb: ganz klar! Aber wie?

Fakten aus dem deutschen (Online-)Handel

Ein abgestimmter Vertrieb über verschiedene Verkaufskanäle wird immer wichtiger. Die Präferenzen von Konsumenten im Multikanalvertrieb hat das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce-Leitfadens (www.ecommerce-leitfaden.de) nun in einer aktuellen Endkundenbefragung ermittelt.

150701

Votum, Marktplatz, Marktplätze, Unternehmen, Business, Geschäftskunden, Customizing, Produktdaten, Einkauf, Bestellung, Procurement, Mercateo, Lieferant, Lieferdauer, Kostenstelle, Freigabeprozess, mobile, Shopping, Intershop, WaWi, ERP, CRM, FiBu, PIM, Warenwirtschaft, Benutzerverwaltung, Identität, Identity, IAM, PO-Nummer, Sicherheit, Produktivität, Produktkonfigurator

B2B Commerce
Studie:  Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce
Erscheinungsdatum: Juli 2015

Online-Kaufverhalten im B2B-E-Commerce

Ergebnisse einer Expertenbefragung

Wenn man sich über das Thema „E-Commerce“ unterhält oder einen Beitrag darüber liest, liegt der Fokus in den meisten Fällen auf dem Geschäft mit den privaten Endverbrauchern, den Konsumenten. Die letzten Jahre lieferte der sogenannte B2C-E-Commerce jährlich zweistellig Wachstumsraten, was sicherlich auch zur Dominanz dieses Themas in der öffentlichen Wahrnehmung beiträgt.

150701 Vertrieb, Marktplatz, Marktplätze, Amazon, Vertriebsweg, Umsatzsteigerung, Retoure, International, Cross-Selling, Produktdaten, XML, WaWi, Warenwirtschaft, ebay, Rakuten, Gebühren, Fullfilment, Multi-Channel, Mehrkanal, International, M-Commerce Vertriebskanäle
Studie:  Online-Marktplätze als Vertriebskanal
Erscheinungsdatum: Juli 2015

Online-Marktplätze als Vertriebskanal

Status quo und Bewertung aus Händlersicht

Die Umsätze im E-Commerce verzeichnen seit Jahren hohe Wachstumsraten. Innerhalb des Online-Handels nimmt die Bedeutung von Online-Marktplätzen stetig zu. Große Marktplatzanbieter wie Amazon oder eBay verbuchen einen wachsenden Umsatzanteil im E-Commerce. Für Endkunden ist der Online-Einkauf über Online-Marktplätze sehr komfortabel, da sie viele Produkte häufig schon zu jeder Zeit an einem zentralen Ort erwerben können. Viele Kunden suchen daher ihre Produkte nicht mehr über klassische Suchmaschinen wie Google, sondern direkt bei den ihnen vertrauten Online-Marktplätzen.

150401

M-Payment, kontaktlos, NFC, Smartphone, mPOS, ELV, Beacon, QR, Apple, Google, Amazon, EDEKA, Netto, Bank, Sparkasse, Payback, Yapital, Kartenterminal, Sicherheit, Checkout

Zahlungsverfahren
Studie:  Payment-Barometer - April 2015
Erscheinungsdatum: April 2015

Payment-Barometer - April 2015

Fokusthema: Kontaktloses Bezahlen

Die Auswahl der angebotenen Zahlungsverfahren ist für Online-Händler keine leichte Aufgabe. Hohe Kundenakzeptanz, wirksamer Schutz vor Zahlungsverzögerungen und Zahlungsausfällen und geringe Kosten sind wichtige Anforderungen, die bei der Zahlungsabwicklung berücksichtigt werden müssen, um im E-Commerce erfolgreich zu sein.

150101

Bezahlung, Dienstleister, Zukunft, Kredit, Ratenkredit, Finanzierung

Zahlungsverfahren
Studie:  Ratenkauf im E-Commerce
Erscheinungsdatum: Januar 2015

Ratenkauf im E-Commerce

Status quo und wie man ihn erfolgreich einsetzt

Was bei vielen stationären Ladengeschäften längst zum guten Ton gehört, ist bei Online-Händlern noch lange nicht Standard. Die Rede ist von Ratenkaufangeboten, die Kunden die Möglichkeit bieten, Zahlungen in mehreren Teilen zu tätigen. Diese Geschäfte können dabei sogar medienbruchfrei, also z. B. ohne Postident-Verfahren, und somit sehr schlank abgewickelt werden. Ziel der vorliegenden Studie ist es, die derzeitige Situation und die zukünftigen Entwicklungen des Ratenkaufs im E-Commerce in einer ersten Momentaufnahme aufzuzeigen.

130101 IT & Prozesse Zahlungsverfahren
Studie:  Retourenmanagement im Online-Handel – Das Beste daraus machen
Erscheinungsdatum: Januar 2013

Retourenmanagement im Online-Handel – Das Beste daraus machen

Daten, Fakten und Status quo - Eine empirische Erhebung im deutschen Online-Handel

Von Kunden zurückgesendete Waren stellen eine große Herausforderung für Online-Händler dar. Wenn sich die Händler nicht bewusst mit dem Thema Retoure befassen, kann das u. a. ein Risiko für den Geschäftserfolg bedeuten. Allerdings besteht hierbei auch die Chance, mit einem systematischen Retourenmanagement Wettbewerbsvorteile gegenüber den Mitbewerbern zu generieren.

150610

Sicherheit, Risiko

Risikomanagement
Studie:  Risiken von Online-Händlern
Erscheinungsdatum: Juni 2015

Risiken von Online-Händlern

Konzeption einer Riskmap für den E-Commerce

Im Rahmen der aktuellen Studie „Risiken von Online-Händlern“ hat ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Versicherer Markel International Insurance Company Limited, Niederlassung für Deutschland zentrale Risiken der Online-Händler identifiziert und bewertet sowie in einer Riskmap für den E-Commerce aufbereitet. Diese Riskmap enthält in strukturierter Form mögliche Risiken, die eine Bedrohung für Online-Händler darstellen.

131201

Lotse, Mittelstand-Digital, IBAN, Lastschrift

Zahlungsverfahren
Studie:  SEPA-Leitfaden: Hilfe zur erfolgreichen Umstellung
Erscheinungsdatum: Dezember 2013

SEPA-Leitfaden: Hilfe zur erfolgreichen Umstellung

Was Sie bis zum 01. Februar 2014 noch erledigen sollten

Ab dem 1. Februar 2014 ist die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren nicht mehr möglich. Sie werden im einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA (Single Euro Payments Area) von der SEPA-Lastschrift und der SEPA-Überweisung endgültig abgelöst. Der aktuelle Leitfaden bietet Unternehmen, Behörden und Vereinen Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung des SEPA-Projekts.

130201 Europa, Zahlungsverkehr, Lastschrift, IBAN Zahlungsverfahren
Studie:  SEPA-Umsetzung in Deutschland
Erscheinungsdatum: Februar 2013

SEPA-Umsetzung in Deutschland

Status quo und Stand der Umsetzung bei Unternehmen, Behörden und Vereinen

Die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren ist bald nicht mehr möglich, da sie von den europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren, der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift, aufgrund der EU-Verordnung abgelöst werden. Aus diesem Grund müssen viele Abläufe im Zahlungsverkehr angepasst werden.

130801 Europa, Zahlungsverkehr, Lastschrift, IBAN Zahlungsverfahren
Studie:  SEPA-Umsetzung in Deutschland
Erscheinungsdatum: August 2013

SEPA-Umsetzung in Deutschland

Fortschritt und Status quo bei Unternehmen, Behörden und Vereinen kurz vor dem Stichtag

Die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren ist bald nicht mehr möglich, da sie von den europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren, der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift, aufgrund der EU-Verordnung abgelöst werden. Aus diesem Grund müssen viele Abläufe im Zahlungsverkehr angepasst werden.

140101

Europa, Zahlungsverkehr, Lastschrift, IBAN

Zahlungsverfahren
Studie:  SEPA-Umsetzung in Deutschland
Erscheinungsdatum: Januar 2014

SEPA-Umsetzung in Deutschland

Umsetzungsstand kurz vor dem 1. Februar

Die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren ist bald nicht mehr möglich, da sie von den europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren, der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift, aufgrund der EU-Verordnung abgelöst werden. Aus diesem Grund müssen viele Abläufe im Zahlungsverkehr angepasst werden.

140401 Europa, Zahlungsverkehr, Lastschrift, IBAN Zahlungsverfahren
Studie:  SEPA-Umsetzung in Deutschland
Erscheinungsdatum: April 2014

SEPA-Umsetzung in Deutschland

Eine Bestandsaufnahme nach dem 1. Februar 2014

Die Nutzung der bestehenden nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren ist bald nicht mehr möglich, da sie von den europaweit einheitlichen Zahlungsverfahren, der SEPA-Überweisung und der SEPA-Lastschrift, aufgrund der EU-Verordnung abgelöst werden. Aus diesem Grund müssen viele Abläufe im Zahlungsverkehr angepasst werden.

111101

ERP, WaWi, Software, Shop-Anbieter, Auswahl, Vergleich, Lager, Verwaltung, Bestand, Verfügbarkeit, Versand, Verpackung, Dienstleister, Lieferzeit, Retour, Rücksendung

IT & Prozesse
Studie:  Shop-Systeme, Warenwirtschaft und Versand – So verkaufen Online-Händler
Erscheinungsdatum: November 2011

Im E-Commerce ist der eigene Online-Shop in der Regel der wichtigste Vertriebskanal. Um den Umsatz zu steigern, verkaufen viele Online-Händler darüber hinaus über weitere Ver-triebskanäle wie Auktions- und Verkaufsplattformen. Damit die Abläufe optimal koordiniert werden, empfiehlt sich häufig neben einem Shop-System auch der Einsatz eines zentralen Warenwirtschaftssystems.

110701 SEO, SEA, Analytics, Newsletter, Social Media, Soziale Medien, Tracking, Presse, Banner, Affiliate, Video, Print, Suchmaschine, Keyword, Preisvergleich, Bewertung, Gütesiegel, Datenschutz, Warenkorb, Konversion, Checkout, Google Analytics, Logfile, Nutzerprofile Marketing Usability & Webcontrolling
Studie:  So steigern Online-Händler ihren Umsatz
Erscheinungsdatum: Juli 2011

So steigern Online-Händler ihren Umsatz

Fakten aus dem deutschen Online-Handel

Vor allem die Bereiche Online-Marketing und Web-Controlling stellen eine enorme Herausforderung für Online-Händler dar. Wie Händler diese Herausforderungen meistern und welche Trends auf diesen Gebieten abzusehen sind, hat ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce-Leitfadens (www.ecommerce-leitfaden.de) in einer Online-Umfrage ermittelt. Gut 700 Teilnehmer haben sich an der Umfrage beteiligt.

130301 Social Media, Soziale Medien, Facebook, Xing, Google+, Twitter, YouTube, Monitoring, Cockpit, AIDA Vertriebskanäle Marketing
Studie:  Social Media in Deutschland
Erscheinungsdatum: März 2013

Social Media in Deutschland

Daten, Fakten und Status quo - Eine empirische Erhebung im deutschen Online-Handel

Social Media und Group Buying sind aktuelle Themen im Online-Handel. Facebook, Twitter, Groupon und zahlreiche weitere Dienste ermöglichen es Unternehmen, eine starke Vernetzung mit ihren Kunden herzustellen und neue Wege für den Vertrieb und das Marketing von Produkten einzuschlagen. Bei der Vielzahl an momentan vorhandenen Plattformen und Angeboten ist es jedoch besonders wichtig, den Überblick nicht zu verlieren und die Eignung und Relevanz dieser Kanäle hinsichtlich der individuellen Zielsetzung bewerten zu können.

100601

Ausland, Globalisierung, Region, Ladengeschäft

Einstieg in den eCommerce Internationalisierung
Studie:  Total global?
Erscheinungsdatum: Juni 2010

Total global?

Die Bedeutung regionaler Kunden im E-Commerce

Einer der wesentlichen Vorteile des Online-Handels ist, dass sich über das Internet Kunden in aller Welt erreichen lassen. Trotzdem bezeichnet knapp die Hälfte der im Rahmen des Projekts E-Commerce-Leitfaden befragten Online-Händler die Kunden aus der Region als sehr wichtig. Als eine der wichtigsten Werbemöglichkeiten zur Gewinnung regionaler Kunden wurde von den Unternehmen die regionale Presse genannt.

160914

Bezahlen, Onlineshop, Zahlverfahren, Zahlform, Vorkasse, Giropay, Zahlungsausfall, Bezahlverfahren

Zahlungsverfahren
Studie:  Vorkassezahlung im Internet: Quo vadis?
Erscheinungsdatum: September 2016

Vorkassezahlung im Internet: Quo vadis?

Ergebnisse einer Kurzbefragung von Privatpersonen und Online-Händlern

Drei Viertel der Online-Händler bieten die Bezahlung per Vorkasse an. 30 Prozent der Kunden haben in den letzten zwölf Monaten auch damit bezahlt, obwohl sie bei dieser Zahlungsform einige Nachteile im Vergleich zu anderen Zahlverfahren in Kauf nehmen müssen. ibi research hat mit einer Online-Befragung von über 1.000 Privatpersonen und Online-Händlern untersucht, warum sich die Vorkasse dennoch hartnäckig im Bezahlportfolio zahlreicher Webshops hält und warum Kunden diese nutzen. Die Ergebnisse liegen nun vor und stehen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

110201 E-Rechnung, NEG Zahlungsverfahren
Studie:  Wegweiser
Erscheinungsdatum: Februar 2011

Wegweiser

Was beim Umgang mit elektronischen Rechnungen zu beachten ist!

Die elektronische Rechnung bietet Unternehmen die Chance, Prozesse zu optimieren, Kosten zu sparen und sich von Wettbewerbern abzuheben. Es gibt für jede Unternehmensgröße geeignete Lösungen zur elektronischen Rechnungsabwicklung. Was Sie bei einem rechtskonformen Umgang mit elektronischen Rechnungen im Einzelnen beachten sollten, erfahren Sie in diesem Wegweiser.

160101

Suche, Shop, Suchfunktion, Suchfeld, Recommendation, SEM, FACT-Finder, Findologic, Apache Solr, Elastic Search, Konversion, Auto Suggest, Facettierung, Filter, Tippfehler, Synonym, Nulltreffer

Marketing Usability & Webcontrolling
Studie:  Wer suchet, der findet – auch im Online-Handel?
Erscheinungsdatum: Januar 2016

Wer suchet, der findet – auch im Online-Handel?

Status quo bei Shop-Suche und Produktvorschlägen im Online-Shop

Die Suchfunktion ist neben der Navigation das zentrale Bedienungselement im Online-Shop. Viele Besucher nutzen ausschließlich diese, um ein Produkt zu finden. Durch eine gute Suchfunktion wird das Finden erheblich vereinfacht und die Motivation verstärkt, im Shop einzukaufen. Doch wie setzen Online-Händler Suchfunktionen und Produktvorschläge im Shop ein? Wie verändert sich durch eine gute Suchfunktionalität die Kundenzufriedenheit, die Konversionsrate und der Umsatz?

140901

Praxis, Beispiel, mobile, M-Commerce, Checkliste, App

Vertriebskanäle
Studie:  White Paper M-Commerce
Erscheinungsdatum: September 2014

White Paper M-Commerce

Wege zum erfolgreichen Einkaufserlebnis

Immer öfter spielt das Smartphone oder das Tablet eine wichtige Rolle beim Einkaufen im On- und Offline-Handel. Händler und Unternehmen stehen häufig vor der Frage, wie Sie auf diese neuen Entwicklungen reagieren sollen und welche Faktoren entscheidend sind für eine erfolgreiche Nutzung mobiler Kommunikations- und Absatzkanäle. Ein aktuelles White Paper zum Thema M-Commerce, das ibi research im Projekt E-Commerce-Leitfaden zusammen mit der Atrada AG erarbeitet hat, soll Antworten auf die wesentlichen Fragestellungen geben.

110401 E-Payment, Risiko, Forderung, Ausland, Global, Dienstleister, PSP, Payment, M-Payment, Betrug, Prüfung Zahlungsverfahren Risikomanagement Internationalisierung
Studie:  Zahlungsabwicklung im E-Commerce
Erscheinungsdatum: April 2011

Zahlungsabwicklung im E-Commerce

Fakten aus dem deutschen Online-Handel

Vor allem die Bereiche Zahlungsabwicklung, Risiko- und Forderungsmanagement sowie Internationalisierung stellen eine enorme Herausforderung für Online-Händler dar. Wie Händler diese Herausforderungen meistern und welche Trends auf diesen Gebieten abzusehen sind, hat ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce-Leitfadens in einer Online-Umfrage ermittelt. Fast 800 Teilnehmer haben sich an der Umfrage beteiligt.

141201 Lastschrift, ELV, QR, mobile, M-Payment, NFC, kontaktlos, Google Wallet, PayPal, Sofort Zahlungsverfahren
Studie:  Zukunft des Bezahlens
Erscheinungsdatum: Dezember 2014

Zukunft des Bezahlens

Einschätzungen und Trends aus Händlersicht

Nicht nur im Online-Handel, sondern mittlerweile auch im stationären Handel entwickeln sich Zahlungsverfahren durch technische Neuerungen stetig weiter. Da es für den Erfolg eines Händlers wichtig ist, auf die Bezahlwünsche der Kunden einzugehen, sollten sich die Händler mit den Entwicklungen auseinandersetzen und gegebenenfalls das Portfolio an Bezahlmethoden ausweiten oder anpassen.

110601 E-Payment Zahlungsverfahren
Studie:  „Enemy Mine“ Amazon Payments?
Erscheinungsdatum: Juni 2011

„Enemy Mine“ Amazon Payments?

Aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt E-Commerce-Leitfaden

Mit „Bezahlen über Amazon“ bietet Amazon jetzt auch Amazon.de-Kunden die Möglichkeit, mit den Zugangsdaten ihres Amazon-Kontos auf Websites anderer Online-Händler, die das neue Verfahren integriert haben, einzukaufen. Ob Händler „Bezahlen über Amazon“ bei sich als Zahlart einsetzen werden und welche Effekte von ihnen auf die Kundenbeziehung erwartet werden, hat ibi research an der Universität Regensburg zusammen mit dem Partnerkonsortium des E-Commerce-Leitfadens in einer Umfrage ermittelt.