Newsletter KW 16 / 2017

Erfolgreich auf Amazon – ibi-Seminar am 17. Mai zeigt, wie's geht
Wenig zu meckern – Checkout meist kundenfreundlich umgesetzt
Update „Fred“: Straft Google Werbe-Seiten stärker ab?
Hermes Fulfilment erwägt Rückzug aus Drittgeschäft
eBay kündigt Neuerungen an und ändert Gebühren
Amazon bittet FBA-Händler stärker zur Kasse
Zweifel an Vorschriften für Händler zur Nutzung von Preissuchmaschinen
DHL startet mit Paket Prio Attacke auf Amazon Prime
Lokale Suche: Auf was Händler achten sollten
Kassenloser Supermarkt Amazon Go scheitert im Praxistest
Conversational Commerce – Beyond the hype!
Click & Collect – Status quo in Deutschland
Aktuelle Veranstaltungshinweise



Erfolgreich auf Amazon – ibi-Seminar am 17. Mai zeigt, wie's geht

ibi research, 19.04.2017

Amazon verstehen und erfolgreich nutzen! Das ibi-Seminar ist ideal geeignet für Entscheider und Führungskräfte von Markenherstellern und Händlern. Erfahren Sie an nur einem Tag alles, was relevant ist, um erfolgreich über Amazon zu verkaufen. Lernen Sie alles Wissenswerte über das System Amazon, insbesondere, wie Sie Ihre Produkte erfolgreich auf dem weltweit größten Marktplatz verkaufen können. Erfahrene Referenten mit viel Praxis-Wissen zum Verkauf über Amazon geben einen umfassenden und tiefen Einblick ins Thema und haben etliche Tipps & Tricks parat. Bis zum 26. April gilt noch der reduzierte Frühbucherpreis!
>> Mehr bei ibi research


Wenig zu meckern – Checkout meist kundenfreundlich umgesetzt

ibi research, 19.04.2017

In der ibi-Mystery-Shopping-Studie wurden 150 Online-Einkäufe getätigt und anhand eines strukturierten Kriterienkatalogs analysiert. Ziel war es, festzustellen, wie der Einkaufsprozess im deutschen Online-Handel ausgestaltet ist und ob es Unterschiede zwischen großen und kleinen Shops gibt bzw. ob Unterschiede in den verschiedenen Produktkategorien existieren. In der Kaufphase unterscheiden sich kleine und große Online-Shops kaum. Verbesserungspotential gibt es jedoch auch in der Kaufphase.
>> Mehr bei ibi research


Update „Fred“: Straft Google Werbe-Seiten stärker ab?

Internet World Business, 27.03.2017

Besonders gesprächig ist Google nie, wenn es um neue Updates geht. Das trifft auch im Fall von „Fred“ zu, der aktuellsten Algorithmus-Änderung des Suchmaschinen-Giganten. Fest steht zumindest, dass das Update im März 2017 ausgerollt wurde und die Rankings vieler Seiten beeinflusst hat. Das Update filtert Treffer von Websites aus den Suchergebnissen, die gegen die Qualitätsrichtlinien von Google verstoßen.
>> Mehr bei Internet World Business


Hermes Fulfilment erwägt Rückzug aus Drittgeschäft

neuhandeln.de, 12.04.2017

Mit der Hermes Fulfilment GmbH hat der Otto-Konzern einen Dienstleister im Portfolio, der für externe Online-Händler die Pakete lagert, Waren verschickt und Retouren bearbeitet. Möglicherweise ist das nun aber nicht mehr allzu lange der Fall. So hat die Otto-Tochter gegenüber neuhandeln.de einen Bericht der auf Logistik-Themen spezialisierten Deutschen Verkehrs-Zeitung (DVZ) bestätigt, nach dem sich Hermes Fulfilment künftig auf das Geschäft mit Versendern aus der hauseigenen Otto-Gruppe konzentrieren könnte – und die Otto-Tochter in diesem Fall dann nicht mehr für Dritte tätig wäre.
>> Mehr bei neuhandeln.de

Anzeige:


SIX Payment Services



eBay kündigt Neuerungen an und ändert Gebühren

Onlinehändler-News, 04.04.2017

Der Online-Marktplatz eBay will das Wachstum seiner Händler stärker fördern und belohnen. Deshalb gibt es in den kommenden Monaten einige Neuerungen auf dem Marktplatz für gewerbliche Händler. Vor allem ein neues Rabatt-System und ein neues Shop-Abonnement sollen den Händlern neue Vorteile bringen. Die Neuerungen wird eBay gestaffelt in den kommenden Monaten starten: Bereits ab dem 1. Mai treten die ersten Änderungen und die damit einhergehenden Gebührenanpassungen in Kraft.
>> Mehr bei Onlinehändler-News


Amazon bittet FBA-Händler stärker zur Kasse

E-Commerce-Blog, 11.04.2017

Nachdem eBay seine Gebühren bereits angepasst hat, kündigt auch Amazon einen entsprechenden Schritt an. Ab Juni 2017 gelten die neuen Gebühren für das FBA-Programm (Fulfillment by Amazon). Der Online-Riese will durch die Ankündigung seinen Händlern die Möglichkeit geben, sich auf die neuen Preise einzustellen. Die neuen Gebühren betreffen sowohl den Versand als auch die Lagerung und die Retouren von Produkten.
>> Mehr bei E-Commerce-Blog


Zweifel an Vorschriften für Händler zur Nutzung von Preissuchmaschinen

Internet World Business, 05.04.2017

Im Kampf gegen Wettbewerbsbeschränkungen im Online-Handel kann das Bundeskartellamt auf Rückendeckung vom Oberlandesgericht Düsseldorf hoffen. Der Vorsitzende Richter Jürgen Kühnen signalisierte in einer mündlichen Verhandlung, dass der 1. Kartellsenat in einem Pilotverfahren um den Sportschuhhersteller Asics erhebliche Zweifel an der Zulässigkeit einer Vertragsklausel hat, in welcher Asics seinen Vertragshändlern untersagt, Preissuchmaschinen zu benutzen.
>> Mehr bei Internet World Business


DHL startet mit Paket Prio Attacke auf Amazon Prime

eCommerce-Vision, 04.04.2017

DHL Paket, Marktführer bei der Paketlogistik in Deutschland, startet mit einem Pilotprojekt unter dem Namen DHL Paket Prio eine kaum verhohlene Attacke auf den eigenen Kooperationspartner Amazon mit dessen Service Amazon Prime. Damit ist eine neue Runde im Kampf um die Lieferungen von Paketen von Online-Shops an deren Kunden in möglichst kurzer Zeit eröffnet. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, jedoch äußern Marktexperten auch Skepsis gegenüber dem neuen Angebot von DHL.
>> Mehr bei eCommerce-Vision

Anzeige:


ElectronicSales



Lokale Suche: Auf was Händler achten sollten

Zukunft des Einkaufens, 12.04.2017

Immer mehr Menschen nutzen ihre Mobiltelefone als Einkaufsunterstützer. Google konnte 2015 feststellen, dass sich die Suchvorgänge, die sich auf die direkte Umgebung des Nutzers bezogen, verdoppelt hatten. Da Google nach wie vor die insbesondere im deutschsprachigen Raum meist genutzte Suchmaschine ist – auch von Smartphones aus –, ist es für Händler extrem wichtig, hier auch gut gefunden zu werden. Dies bezieht sich zunächst natürlich auf die klassische und mobile Suchmaschinenoptimierung (SEO), aber Google bietet noch weitere Möglichkeiten, gut gefunden zu werden.
>> Mehr bei Zukunft des Einkaufens


Kassenloser Supermarkt Amazon Go scheitert im Praxistest

t3n, 28.03.2017

Amazon muss einen herben Rückschlag für ein ambitioniertes Projekt verkraften. Auf unbestimmte Zeit wurde der Start des kassenlosen Supermarkts namens Amazon Go aus technischen Gründen verschoben, berichtet das Wall Street Journal mit Verweis auf Personen, die mit dem Projekt betraut sind. In Amazons Supermarkt-Konzept werden Kunden umfangreich überwacht. Aber das scheitert, sobald sich mehr als etwa 20 Kunden im Laden aufhalten.
>> Mehr bei t3n


Conversational Commerce – Beyond the hype!

ONEtoONE, 03.04.2017

Conversational Commerce, also „der Einsatz von Chat, Messaging Diensten oder anderen (Sprach-) Schnittstellen, um mit Menschen, Marken oder Services und Programmen zu interagieren, die bisher keinen richtigen Platz im bidirektionalen asynchronen Messaging-Kontext hatten“ (nach Chris Messina) ist spätestens 2016 zu einem der Top-Trends im Digitalsektor avanciert, sagt Sandra Griffel, Director User Experience bei Denkwerk. Sie schreibt darüber, was erfolgreiche Conversational-Commerce-Projekte ausmacht.
>> Mehr bei ONEtoONE


Click & Collect – Status quo in Deutschland

eCommerce-Magazin, 12.04.2017

Online kaufen, vor Ort abholen: Click & Collect bietet so manchen Vorteil. Versandkosten lassen sich sparen, die Ware ist flexibler abholbar, als wenn sie mit der Post zugestellt würde, Fachberatung vor Ort ist möglich. Trotzdem wird das Angebot in Deutschland nicht oft genutzt. Das liegt auch an der mangelnden Servicequalität.
>> Mehr bei eCommerce-Magazin




Aktuelle Veranstaltungshinweise
27.04.2017PAYMENT 2017
04.05.2017ibi-Forum: B2B-E-Commerce 2017
12.05.2017e-Commerce Day
17.05.2017ibi-Seminar: Erfolg mit Amazon
20.06.2017GS1 Praxistag Elektronische Rechnung 2017



© 2017 ibi research

ibi aktuell: ibi-Forum „B2B-E-Commerce 2017“ am 4. Mai in Frankfurt

E-Commerce-Newsletter
Unter folgendem Link können Sie sich kostenlos für den E-Commerce-Newsletter anmelden.

Folgen Sie uns auf Twitter: