Newsletter KW 12 / 2017

Umfrage zu Bezahllösungen im digitalen Zeitalter
Praxis-Leitfaden veröffentlicht: So steigern Online-Händler ihre Konversionsraten im Bestellprozess
Thalia startet Shop mit Click & Collect-Verkauf bei eBay
Paket-Abholstationen: Deutsche Bahn will vom E-Commerce profitieren
Preisfehler im Shop: Muss der Händler liefern?
Letzte Meile: Hermes übernimmt Liefery
Google launcht „Unique Reach“ für AdWords
Smartphones und Routern droht Verkaufsverbot in der EU
Erfolgreiches Fachforum der Mittelstand 4.0-Agentur Handel bei der TradeWorld in Stuttgart
Neue Wege zum Kunden – Aldi eröffnet Pop-up-Store für Weinkenner
B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet
Digitalisierung im Großhandel – BW IHKs und ibi research starten Veranstaltungsreihe
Aktuelle Veranstaltungshinweise



Umfrage zu Bezahllösungen im digitalen Zeitalter

ibi research, 22.03.2017

Ist der Verkaufsansatz Omni-Channel (also das nahtlose Ineinandergreifen unterschiedlicher Verkaufskanäle) in Ihrem Unternehmen bereits Thema? SIX Payment Services und ibi research an der Universität Regensburg führen aktuell eine Händlerumfrage zum Thema Bezahllösungen im digitalen Zeitalter durch. Helfen Sie uns, die marktseitigen Bedürfnisse genauer zu beleuchten. Das Ausfüllen des Fragebogens wird etwa 10 Minuten in Anspruch nehmen. Die Ergebnisse werden anonymisiert ausgewertet. Die Auswertung der Umfrage wird von ibi research als kostenfreie Studie veröffentlicht.
>> Mehr bei ibi research


Praxis-Leitfaden veröffentlicht: So steigern Online-Händler ihre Konversionsraten im Bestellprozess

E-Commerce-Leitfaden, 21.03.2017

Um die Relevanz und das Potenzial der Optimierung des Checkout-Prozesses in Online-Shops herauszuarbeiten, hat das Forschungsinstitut ibi research an der Universität Regensburg im Rahmen des E-Commerce-Leitfaden-Projektes den Praxis-Leitfaden „Optimierung des Checkouts: Mission possible!“ erstellt. Er richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Unternehmen und will diese bei der Erstellung eines eigenen Checkout-Konzeptes unterstützen. Zusätzlich kann der Leitfaden auch bei einem bereits bestehenden Bestellprozess eine Hilfestellung sein, um weiteres Optimierungspotenzial ableiten zu können. Die Mission eines jeden Online-Shops, mehr Besucher in Käufer zu verwandeln, „is(t) possible“, wenn den Händlern bewusst ist, worauf sie achten müssen.
>> Mehr bei E-Commerce-Leitfaden


Thalia startet Shop mit Click & Collect-Verkauf bei eBay

ONEtoONE, 09.03.2017

Durch eine Kooperation mit eBay will der Buchhändler Thalia seine Omni-Channel-Aktivitäten ausbauen und sich die gesamte Reichweite des Online-Marktplatzes mit 17 Millionen aktiven Käufern in Deutschland erschließen. Unter stores.ebay.de/thaliabuecher bieten die rund 220 lokalen Buchhandlungen von Thalia einen Großteil ihres Angebots an Büchern und Unterhaltungsmedien zum Verkauf an. Neben dem klassischen Versandweg können Kunden nun auf Wunsch eine Thalia-Buchhandlung in ihrer Nähe auswählen und den Artikel direkt vor Ort abholen. Ist der Artikel vor Ort vorrätig, wird er von den Thalia Buchhändlern für den Kunden zur persönlichen Abholung reserviert.
>> Mehr bei ONEtoONE


Paket-Abholstationen: Deutsche Bahn will vom E-Commerce profitieren

E-Commerce-Blog, 14.03.2017

Die Modernisierungskampagne der Deutschen Bahn schreitet mit großen Schritten voran. Bis zum Jahr 2018 will das Unternehmen eine Milliarde Euro in die Digitalisierung investieren und vom E-Commerce profitieren. Zu diesem Zweck stellt die Bahn an ausgewählten Bahnhöfen Paket-Abholstationen mit und ohne Kühlfunktion auf. Hier sollen Lebensmittel ebenso zwischengelagert werden können wie Kleidungsstücke und Mietwagenschlüssel. Zunächst wird das Pilotprojekt in Stuttgart und Berlin durchgeführt.
>> Mehr bei E-Commerce-Blog

Anzeige:


atriga paymax



Preisfehler im Shop: Muss der Händler liefern?

shopbetreiber-blog.de, 16.03.2017

Immer wieder kommt es zu Fehlern im Arbeitsalltag. Besonders ärgerlich ist das, wenn man sich als Händler bei der Preisangabe irrt. Aber muss man dann liefern, wenn der Kunde Waren zu einem Preis von 29,90 Euro bestellt, die eigentlich 2.990 Euro kosten sollten? Das Amtsgericht Dortmund hat diese Frage in einer aktuellen Entscheidung – anders als vielleicht viele vermuten würden – beantwortet.
>> Mehr bei shopbetreiber-blog.de


Letzte Meile: Hermes übernimmt Liefery

Logistik Heute, 10.03.2017

Hermes Germany GmbH wird Mehrheitseigentümer beim Logistik-Start-up Liefery. Dies gab Hermes am 9. März bekannt. Liefery liefert Pakete taggleich oder zu eng definierten Zeiten aus und bietet eine Internetplattform und Apps für die Buchung von Lieferungen an. Das Unternehmen ist in über 60 Städten in Deutschland und Österreich präsent. Hermes hatte sich bereits im Juli 2015 mit 28,5 Prozent am Start-up beteiligt und übernimmt nun im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Mehrheit. Die Gründer sollen laut Hermes maßgeblich an Liefery beteiligt bleiben und dieses als eigenständiges Unternehmen weiterführen.
>> Mehr bei Logistik Heute


Google launcht „Unique Reach“ für AdWords

Internet World Business, 20.03.2017

Google bringt ein AdWords-Update zum Messen des Nutzungsverhaltens. Mit „Unique Reach“ sollen Kunden unter anderem die Anzahl der Unique User und die durchschnittliche Anzahl der Seitenaufrufe je Nutzer auf allen Geräten, Oberflächen und Plattformen sehen können. Es geht also darum, wie viele Nutzer beziehungsweise Seitenaufrufe pro User die Werbung über verschiedene Bildschirme erreicht hat. Die Kennzahlen sollen in Kürze in AdWords zur Verfügung stehen.
>> Mehr bei Internet World Business


Smartphones und Routern droht Verkaufsverbot in der EU

Die Welt, 19.03.2017

Die Auswahl an Mobiltelefonen, WLAN-Routern und Navigationsgeräten könnte in der Europäischen Union möglicherweise bald schrumpfen. Ab diesem Sommer müssten Regale leer bleiben, weil eine bestehende EU-Richtlinie, die die technischen Standards festschreibt, ausläuft. Das trifft Produkte, die Funksignale senden und empfangen können. Denn die Kommission in Brüssel hat es versäumt, rechtzeitig neue Normen ausarbeiten zu lassen. Die Bundesregierung schlägt nun Alarm.
>> Mehr bei Die Welt

Anzeige:


Hermes



Erfolgreiches Fachforum der Mittelstand 4.0-Agentur Handel bei der TradeWorld in Stuttgart

ibi research, 20.03.2017

Mit neuen Besucher- und Ausstellerrekorden ging die LogiMAT/TradeWorld in Stuttgart zu Ende. Mit vor Ort war die Mittelstand 4.0-Agentur Handel. Das von ihr durchgeführte Fachforum „B2B-Handel im digitalen Zeitalter“ griff aktuelle Entwicklungen auf und spannte einen Bogen über die wichtigsten Themenfelder des elektronischen Handels im Geschäftskundenumfeld. Experten aus Wissenschaft und Praxis berichteten dort über die Chancen und Herausforderungen des digitalen Handels im Bereich B2B und Großhandel. Am Stand von ibi research an der Universität Regensburg, Projektpartner der Agentur, informierten sich die Fachbesucher über die Themen und Angebote der Mittelstand 4.0-Agentur Handel, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter dem Dach von „Mittelstand-Digital“ gefördert wird.
>> Mehr bei ibi research


Neue Wege zum Kunden – Aldi eröffnet Pop-up-Store für Weinkenner

Handelsblatt, 21.03.2017

Jede vierte Flasche Wein wird in Deutschland bei Aldi gekauft. Aldi Süd testet nun neue Wege, um die Konsumenten zu erreichen. Mit einem Pop-up-Store unter dem Namen „Meine Weinwelt“ will der Discounter auf dem Schadow-Platz in der Düsseldorfer Innenstadt auf sein Weinsortiment aufmerksam machen. Wer sich für Wein interessiert oder neugierig ist, kann in dem Glaskubus zwölf verschiedene Weine kosten. An Tablets lässt sich dort als kleine Spielerei interaktiv der eigene Weintyp herausfinden. Aber auch der E-Commerce ist zunehmend interessanter für die Discounter. Während Lidl schon vor geraumer Zeit in den Online-Weinhandel eingestiegen ist, habe Aldi Süd aber derzeit keine Pläne, Weine auch online in Deutschland zu verkaufen.
>> Mehr bei Handelsblatt


B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite gestartet

Mercateo, 21.03.2017

Mercateo hat seine neue B2B-Vernetzungsplattform Mercateo Unite vorgestellt. Einkäufer, Lieferanten, Hersteller und Dienstleister verbinden über diese Infrastruktur ihre Systeme untereinander und wickeln Transaktionen digital miteinander ab, unabhängig von ihrem bisherigen Digitalisierungsgrad. Mercateo Unite leistet damit einen Beitrag zu der Diskussion rund um Digitalisierung und die Gestaltung eines europäischen B2B-Netzwerkes.
>> Mehr bei Mercateo


Digitalisierung im Großhandel – BW IHKs und ibi research starten Veranstaltungsreihe

ibi research, 22.03.2017

Die Digitalisierung macht auch vor dem Großhandel nicht halt. Digitale Vertriebs- und Kommunikationskanäle werden beim Handel mit Geschäfts- und Firmenkunden immer wichtiger. Das geänderte Kunden- und Einkäuferverhalten verlangt von Herstellern und Großhändlern durchdachte (E-Commerce-)Lösungen, um den Anforderungen der Kunden zukünftig gerecht zu werden und im Wettbewerb zu bestehen. Wie die Branche auf diese Herausforderung reagieren kann, soll die landesweite Workshopreihe „Digitaler Großhandel“ der baden-württembergischen IHKs zusammen mit ibi research zeigen.
>> Mehr bei ibi research




Aktuelle Veranstaltungshinweise
28.03.2017SEO Power Seminar Regensburg
06.04.2017E-Commerce-Tag Stuttgart
04.05.2017ibi-Forum: B2B-E-Commerce 2017
20.06.2017GS1 Praxistag Elektronische Rechnung 2017



© 2017 ibi research

ibi aktuell: Banking 2035 – Von Blockchain, paydirekt, Waschmaschinen und der Single International Payment Area

E-Commerce-Newsletter
Unter folgendem Link können Sie sich kostenlos für den E-Commerce-Newsletter anmelden.

Folgen Sie uns auf Twitter: