Newsletter KW 24 / 2017

Studie - digitale lokale Initiativen 2017 – Ihre Expertise ist gefragt!
Händlerbund und Inventorum starten Initiative für den stationären Handel
Anbieter von kostenlosen Apps sollen künftig haften
lokal & digital: eBay startet City-Initiative zur Digitalisierung des Handels
QVC-Zukunftsstudie "Handel 2036: Wie kauft Deutschland übermorgen ein?" – Mensch gegen Maschine
Die wichtigsten Faktoren für erfolgreiches E-Mail-Marketing
BGH: Verbraucher muss das Wort "Widerruf" nicht zwingend verwenden
Dvmap: Google Play verbreitet gefährlichen Android-Trojaner
140.000 geschulte Walmart-Mitarbeiter mittels Virtual Reality Training
Multichannel bei Karstadt – die Kaufhauskette will zum Marktplatz werden
Werbung im E-Commerce – Online-Werbung erstmals erfolgreicher als TV-Werbung
Das nächste Unknown Update – Diesmal trifft es bekannte Marken
Aktuelle Veranstaltungshinweise



Studie - digitale lokale Initiativen 2017 – Ihre Expertise ist gefragt!

ibi research, 13.06.2017

Der stationäre Einzelhandel befindet sich im ständigen Wandel. Dies wurde auch von Städten und örtlichen Verbänden erkannt. Digitale lokale Initiativen sind daher seit einiger Zeit Hoffnungsträger für Kommunen, Städte und Regionen, aber auch für stationäre Einzelhändler. Um die Zusammenhänge besser verstehen zu können, hat ibi research an der Universität Regensburg zu diesem Thema ein Forschungsprojekt gestartet, bei dem auch eine Online-Umfrage für Einzelhändler durchgeführt wird. Im Rahmen dieser Online-Umfrage sollen die Erfahrungen des Handels mit bestehenden digitalen lokalen Initiativen ermittelt werden. Zudem werden die Zielsetzungen und Erwartungen an solche Initiativen untersucht sowie die relevanten Erfolgsfaktoren analysiert. Nehmen Sie sich kurz Zeit und unterstützen Sie bitte unser Forschungsprojekt durch Ihre Teilnahme.

Hier geht es direkt zur Umfrage: www.ibi.de/digitale-lokale-initiativen

Die Teilnehmer der Umfrage können an unserer Verlosung teilnehmen und diese Preise gewinnen:
  • 1 x eine kostenlose E-Commerce-Beratungssprechstunde in Regensburg oder alternativ auch telefonisch
  • 2 x einen kostenlosen Gutschein zur Teilnahme am ibi-Intensivseminar „Einstieg in den E-Commerce“ in Regensburg am 25.10.2017 im Wert von je 99€
  • 5 x eine kostenlose Eintrittskarte für den E-Commerce-Tag Regensburg am 26.10.2017 im Wert von je 99€

>> Mehr bei ibi research


Händlerbund und Inventorum starten Initiative für den stationären Handel

Händlerbund, 29.05.2017

Der Händlerbund und das Berliner Start-Up INVENTORUM haben gemeinsam mit Handelsexperten ein Netzwerk zur Stärkung des Einzelhandels gebildet. Die Expertenrunde dient als Plattform, auf der sich Händler kostenlos an Experten wenden können. Die dazugehörige Facebook-Gruppe dient als zusätzliches Sprachrohr und erleichtert die Kommunikation. Die Experten stammen aus den Bereichen E-Commerce, Existenzgründung, Finanzen, Geschäftsoptimierung, Marketing, Recht, Shop-Einrichtung, und Zahlungssysteme.
>> Mehr bei Händlerbund


Anbieter von kostenlosen Apps sollen künftig haften

Bitkom, 08.06.2017

Der Digitalverband Bitkom hat sich skeptisch zu den heutigen Beschlüssen des EU-Ministerrats über die EU-Richtlinie für ein Vertragsrecht für digitale Inhalte geäußert. Damit soll auf EU-Ebene ein spezielles Verbraucherrecht für digitale Güter wie Apps, Musik, Filme oder Spiele sowie online erbrachte Dienstleistungen eingeführt werden. Gleichzeitig würde erstmals im EU-Recht das Prinzip von „Daten als Währung“ verankert.
>> Mehr bei Bitkom


lokal & digital: eBay startet City-Initiative zur Digitalisierung des Handels

eBay, 08.06.2017

Mit dem Namen lokal & digital startet der Online-Marktplatz eBay heute eine deutschlandweite City-Initiative, um so den städtischen Einzelhandel stärker bei der Digitalisierung zu unterstützen. Kern von lokal & digital ist die eBay City-Plattform. Städte jeder Größe können sich hier nach dem Vorbild der bekannten Pilotprojekte Mönchengladbach und Diepholz ihre individuelle lokale Präsenz bei eBay sichern. Als Partner des Handels unterstützt eBay die Teilnehmer zudem mit einem umfangreichen Leistungspaket und dem Knowhow weiterer Branchenexperten. So wird den Einzelhändlern ein leichterer Einstieg in den E-Commerce ermöglicht.
>> Mehr bei eBay

Anzeige:


SHI



QVC-Zukunftsstudie "Handel 2036: Wie kauft Deutschland übermorgen ein?" – Mensch gegen Maschine

E-Commerce News Magazin, 06.06.2017

Für die Deutschen sind virtuelle Einkaufswelten, Beratung durch Roboter und Shoppen mit der besten Freundin via Online-Chat bereits heute sehr gut vorstellbar. So ist zum Beispiel bereits für jeden Vierten (26 Prozent) der Generation Y (16 bis 30 Jahre) denkbar, virtuelle Einkaufswelten, die mit Brille betreten werden, zu nutzen. Dies ist ein Ergebnis der Zukunftsstudie "Handel 2036: Wie kauft Deutschland übermorgen ein?". Durchgeführt wurde die Studie vom digitalen Handelsunternehmen QVC gemeinsam mit Trendbüro Hamburg und TNS Infratest. Dafür wurden insgesamt mehr als 1.000 Menschen in Deutschland befragt.
>> Mehr bei E-Commerce News Magazin


Die wichtigsten Faktoren für erfolgreiches E-Mail-Marketing

Internet World Business, 12.06.2017

E-Mail-Marketing ist und bleibt das relevanteste Instrument im digitalen Marketingmix. Nicht nur liefert E-Mail-Marketing den höchsten Return on Investment (ROI) aller digitalen Marketing-Instrumente, es punktet auch unter anderem mit den wichtigen Erfolgsfaktoren Personalisierbarkeit, Messbarkeit, Automatisierbarkeit und Kontextsensitivität. Welche Erfolgsfaktoren es gibt, erklärt Stefan Mies vom BVDW.
>> Mehr bei Internet World Business


BGH: Verbraucher muss das Wort "Widerruf" nicht zwingend verwenden

shopbetreiber-blog, 12.06.2017

Ob ein Verbraucher bei der Ausübung seines Widerrufsrechts das Wort "widerrufen" verwenden muss, war bislang höchstrichterlich nicht abschließend geklärt. Nun musste sich der BGH mit dieser Frage beschäftigen. Der BGH (Urt. v. 12.01.2017, Az. I ZR 198/15) hat nun entschieden, dass bei einer Erklärung eines Widerrufs nach § 355 Abs. 1 BGB das Wort "widerrufen" nicht zwingend verwendet werden muss. Zwar handelte es sich in diesem Fall um einen im Fernabsatz geschlossenen Maklervertrag, doch lässt sich die Entscheidung auf andere Arten von Fernabsatzverträgen wie im Online-Handel übertragen.
>> Mehr bei shopbetreiber-blog


Dvmap: Google Play verbreitet gefährlichen Android-Trojaner

ZDNet, 12.06.2017

Kaspersky Lab hat einen Android-Trojaner im Google Play Store entdeckt. Die Dvmap genannte Rooting-Malware wurde dort seit März 2017 mehr als 50.000-mal heruntergeladen. Sie ist besonders gefährlich, weil sie Code in System-Bibliotheken einschleust. Dvmap tarnte sich im Play Store als ein Spiel namens Colourblock. Da die Entwickler bei der ersten Veröffentlichung der App auf jeglichen Schadcode verzichteten, wurde sie im März auch nicht als schädlich eingestuft.
>> Mehr bei ZDNet

Anzeige:


Speed4Trade



140.000 geschulte Walmart-Mitarbeiter mittels Virtual Reality Training

Zukunft des Einkaufens, 06.06.2017

Wenn der weltweit größte Einzelhandelskonzern Walmart seine Mitarbeiter mittels Training schulen möchte, ist das keine leichte Aufgabe. Denn der Wissenstransfer und die Multiplikation von Fachwissen ist in diesen Dimensionen doch recht aufwending. Die Herausforderung liegt darin, standardisierte Qualität zu vermitteln und gleichzeitig nicht den Bezug zur Realität in den Märkten und den Bedürfnissen der Kunden zu verlieren. Bei Walmart scheint man also erkannt zu haben, dass das Training der Mitarbeiter positive Auswirklungen auf die Kundenzufriedenheit und somit den Umsatz hat. Seit neustem setzt man dabei auch auf Virtual Reality.
>> Mehr bei Zukunft des Einkaufens


Multichannel bei Karstadt – die Kaufhauskette will zum Marktplatz werden

E-Commerce Blog, 31.05.2017

Karstadt hat in den letzten Jahren mit großen Problemen zu kämpfen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen zu lange die Zeichen der Zeit nicht erkannt und sich nicht auf den Wandel im Einkaufsverhalten der Menschen eingestellt hat. Das soll jetzt anders werden. Karstadt will Onlinehändlern Ladenflächen bieten, auf denen sie ihre Waren präsentieren können. Kunden können dann sowohl online als auch offline bestellen, einkaufen und retournieren.
>> Mehr bei E-Commerce Blog


Werbung im E-Commerce – Online-Werbung erstmals erfolgreicher als TV-Werbung

E-Commerce Blog, 01.06.2017

Die Werbebranche in Europa floriert. Das legt die aktuelle AdEx Benchmark-Studie nahe. Im vergangenen Jahr konnte ein Wachstum von 12,2% generiert werden. Vor allem die Online-Werbung ist hieran maßgeblich beteiligt. Sie ist erstmals erfolgreicher als der bisherige Spitzenreiter TV-Werbung. Nach wie vor ist Großbritannien in Sachen Werbung führend. Für die Zukunft wird eine Ausrichtung der Anbieter hin zu personalisierter Werbung erwartet.
>> Mehr bei E-Commerce Blog


Das nächste Unknown Update – Diesmal trifft es bekannte Marken

Sistrix, 08.06.2017

Wir haben im letzten Monat viel Bewegung in den Google SERPs gesehen und wie so häufig, weiß leider niemand so richtig was los ist. Google schweigt sich wie gewohnt zum Thema aus. Was uns also bleibt, ist zu schauen, ob sich Muster bei den Gewinnern und Verlierern der letzten zwei Wochen ausmachen lassen. Dieses Update scheint sehr wahrscheinlich etwas mit dem Unknown Update aus dem Februar zu tun zu haben. Genau wie damals hat dieses Update verschiedene Länder und Sprachen betroffen und sich auf die Desktop- sowie die Mobile Suche ausgewirkt.
>> Mehr bei Sistrix




Aktuelle Veranstaltungshinweise
20.06.2017GS1 Praxistag Elektronische Rechnung 2017
10.07.2017Intensivseminar: Einstieg in den E-Commerce
11.07.2017E-Commerce-Tag Frankfurt



© 2017 ibi research

ibi aktuell: E-Commerce-Tag Frankfurt

E-Commerce-Newsletter
Unter folgendem Link können Sie sich kostenlos für den E-Commerce-Newsletter anmelden.

Folgen Sie uns auf Twitter: