eCommerce-Leitfaden
Diese Seite drucken Diese Seite an jemanden versenden
eCommerce-Leitfaden
  

Electronic Banking 2008

Electronic Banking 2008

Delphi-Expertenbefragung zu Trends und zukünftigen Anforderungen im Firmenkundengeschäft


Erscheinungsdatum: Oktober 2008

Nach dem Studienzyklus Electronic Banking 2007 schätzt die Studie Electronic Banking 2008 – Trends und zukünftige Anforderungen im Firmenkundengeschäft erneut die zukünftigen Entwicklungen im Firmenkundengeschäft auf Basis einer zweistufigen Expertenbefragung qualifiziert ein. Banken, Sparkassen, Rechenzentren und Softwarehäusern soll die Studie damit eine verlässliche Grundlage für ihre strategische Ausrichtung bieten.

Insgesamt 33 Experten aus Großbanken, Landesbanken, größeren Sparkassen und Genossenschaftsbanken sowie Rechenzentren wurden zu den zukünftigen Herausforderungen im Electronic Banking befragt. Außerdem wurde vertiefend auf die folgenden Themen eingegangen:

  • Auswirkungen und Umsetzung von SEPA und EBICS
  • Entwicklungen bei den Kunden- und Banksystemen
  • Sicherheit und Authentifizierung im Electronic Banking
  • Neue Auftragsarten und Bankdienstleistungen

Initiiert und unterstützt wurde die Befragung vom Beratungs- und Softwarehaus PPI AG, das zum Partnernetzwerk von ibi research gehört.

Ergebnisse

  • Die Integration von SEPA-Formaten und die Etablierung von Firmenkundenportalen stellen die größten Herausforderungen in den nächsten fünf Jahren dar.
  • Nach der Erledigung der "Pflicht" steht die Erzielung von Wettbewerbsvorteilen wieder stärker im Vordergrund.
  • Der Wettbewerb zwischen den Banken und Sparkassen wird sich aufgrund von SEPA intensivieren.
  • Der Anteil der SEPA-Zahlungen ist derzeit noch gering.
  • Für knapp die Hälfte aller Firmenkunden bietet SEPA keine nennenswerten Vorteile.
  • EBICS stellt im SEPA-Umfeld einen Wettbewerbsvorteil für deutsche Banken dar.
  • Im Interbanken-Zahlungsverkehr bietet EBICS eine interessante Alternative zu SWIFT.
  • Firmenkundenportale können Software-Lösungen zukünftig ersetzen bzw. ergänzen.
  • Der Leistungsumfang von Firmenkundenportalen wird zukünftig zunehmen.
  • Sicherheit ist kein Kostenfaktor, sondern dient unmittelbar der Kundengewinnung und -bindung.
  • Die sichere Authentifizierung ist nach wie vor die größte Herausforderung im Bereich Electronic-Banking-Sicherheit.
  • Die meisten geplanten Erweiterungen der Auftragsarten und Bankdienstleistungen betreffen den Zahlungsverkehrsbereich.
  • Weitere interessante Potenziale bieten sich bei der elektronischen Rechnungsstellung und -bezahlung, im Finanzierungsbereich und in der Unterstützung des Mahnwesens.

>> Studie im ibi-Shop bestellen

Informationen zur Studie:

Studie "Delphi-Expertenbefragung zu Trends und zukünftigen Anforderungen im Firmenkundengeschäft"
Dr. Ernst Stahl, Thomas Krabichler, Georg WittmannOktober 2008
99 Seiten, 37 Abbildungen, 11 Tabellen
ISBN: 978-3-940416-03-2


Download

>> Management Summary
>> Flyer